Marlene Hoberger

Superblock

Der Gemeindebau ist ein soziales Wohnbauprojekt der Stadt Wien, welches kürzlich sein 100-jähriges Bestehen feierte und international als Erfolgsmodell im Kampf gegen Wohnungsnot in Städten gilt. Die Fotos von Marlene Hoberger stellen rund 100 Jahre nach Entstehen der ersten Superblocks von Wien eine kritische Bestandsaufnahme dar und zeigen wie das Leben im Wiener Gemeindebau aktuell aussieht. Der Charme des Wiener Gemeindebaus besteht neben seiner außergewöhnlichen Architektur darin, dass die sog. Superblocks auf alle Bezirke der Stadt verteilt sind. Es ergibt sich daraus eine natürliche Durchmischung der Bevölkerungsschichten. Der Gedanke bei der Errichtung der ersten Superblocks war ein sozialer: Die kommunalen Einrichtungen mit denen ein jeder Superblock ausgestattet war, wie etwa Supermärkte, Bibliotheken und Waschsalons standen sowohl den Bewohner:innen als auch den Anwohner:innen aus der Umgebung gleichermaßen zur Verfügung. Ein Treffen und ein Austausch der Bevölkerung in den großen und begrünten Innenhöfen war ausdrücklich gewünscht. Das soziale Miteinander sollte durch das Leben in den Superblocks gestärkt, ein Austausch und eine Kommunikation aller Bevölkerungsschichten unabhängig von ihrer Einkommensstärke ermöglicht werden. Neben der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, stand die Stärkung der Gemeinschaft im Vordergrund.


Bachelor Kommunikationsdesign

Prof. Vincent Kohlbecher

Prof. Stefan Stefanescu

Marlene Hoberger

mail@marlenehoberger.com marlenehoberger.com @marlenehoberger